Sprachenzentrum-Blog

Neues aus dem Sprachenzentrum der Humboldt-Universität zu Berlin

Sprachenzentrum-Blog Balken unten

Bloggen Sie mit!

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare und das gemeinsame Gestalten und Wachsen des Blogs.

Buchungszeiten Wintersemester 2016/ 17

5. August 2016, von Andrea Lingthaler · 1 Kommentar

19. Oktober 2016

9 Uhr Polnisch, Russisch, Tschechisch, Ungarisch
10 Uhr Englisch
11 Uhr Italienisch, Türkisch
12 Uhr Spanisch
13 Uhr Französisch, Latein
15 Uhr Arabisch, Chinesisch, Deutsche Gebärdensprache

20. Oktober 2016

10 Uhr Deutsch als Fremdsprache

Unterrichtsbeginn für alle Sprachen 24. Oktober 2016

→ 1 KommentarTags: Dies und das

Die Abteilung slawische Sprachen auf dem Kinderfest der HU am 03.06.16

7. Juni 2016, von Andrea Lingthaler · Kommentare deaktiviert

Auf Initiative von Dr. Tatjana Lischitzki und unter Mitwirkung von Dr. Susanne Laudien und einigen Studierenden war das Sprachenzentrum mit einem Stand auf dem diesjährigen Kinderfest unserer Hochschule vertreten. Unter dem Motto Märchen-Samowar – die schönsten russischen Märchen wurden beliebte Märchen nicht nur auf Russisch und Deutsch vorgelesen, sondern mit Teilnehmer/innen unserer Russischkurse auch vorgeführt. Das Angebot fand regen Zuspruch unter Kindern wie ihren Eltern. So manche Eltern fühlten sich an ihre eigene Kindheit in der ehemaligen Sowjetunion oder im Osten Deutschlands erinnert. Und immer wieder wurde die Funktionsweise unseres Moskauer Samowars hinterfragt. Am Ende wurde so manche Buchbestellung bei den Eltern in Auftrag gegeben …

Maerchenstunde_2

Maerchenstunde_1

Kommentare deaktiviertTags: Dies und das · Informationen · Veranstaltungen

FestShortBerlin 2016

13. Mai 2016, von Andrea Lingthaler · Kommentare deaktiviert

Kurzfilmfestival – vom 23. bis 29. Mai im Kino Babylon (U2 Rosa-Luxemburg-Platz) und an weiteren Locations.

FestShortBerlin-2016

Kommentare deaktiviertTags: Dies und das · Informationen · Veranstaltungen

Besuch im Ibero-Amerikanischen Institut Preußischer Kulturbesitz

6. April 2016, von Andrea Lingthaler · Kommentare deaktiviert

Am 4 . März 2016 hat eine Gruppe von Teilnehmer/innen (Spanisch- und Italienisch-Lektor/innen) der 29. Arbeitstagung des AKS, die das Sprachenzentrum der HU veranstaltet hat, das Ibero-Amerikanische Institut Preußischer Kulturbesitz besucht. Bei einer spanischsprachigen Führung hat uns Frau Dr. Mühlschlägel – Leiterin der Presseabteilung- die Geschichte des IAI und seiner Sammlungen vorgestellt. Die Sammlung begann mit einem Nachlass Anfang des 20. Jahrhunderts und heute ist die zweitgrößte Bibliothek der Welt, die sich auf Lateinamerika spezialisiert hat. Alles, was über die Region publiziert wird, findet Platz in diesem Haus.

Wir bekamen auch Einblicke in die unterirdischen Magazinetagen und Sondersammlungen. Sehr viele Künstlernachlässe – zum Beispiel von R. Kahlo, Fotograph und deutscher Vater der mexikanischen Malerin Frieda Kahlo sowie eine Plakat- und Musiksammlung runden das Angebot der Lateinamerika-Bibliothek ab, die so groß geworden ist, dass sie schon lange Lagerräume außerhalb Berlins hat.

Das Haus ist offen für alle Nutzer, ist aber insbesondere für Akademiker ein bekannter Forschungsstandort. Das Institut fördert Forschungsprojekte, bietet Fachkonferenzen und Veranstaltungen an, die die unterschiedlichsten Aspekte des Subkontinents beleuchten.

Wir haben uns bei Dr. Mühlschlägel mit einem Exemplar unseres Jubiläumsbuches, das anläßlich des 60. Jahrestages des Bestehens des Sprachenzentrums veröffentlicht wurde, bedankt, das sie sofort auf Facebook gepostet hat. So ist auch ein solches Buch des Sprachenzentrums Teil dieser großartigen Institution geworden!

 

Mariana Alvarez-Finkbeiner

 

Kommentare deaktiviertTags: Dies und das

studyworld 2016 – 11. Internationale Messe für Studium, Praktikum und akademische Weiterbildung

4. April 2016, von Andrea Lingthaler · Kommentare deaktiviert

Die internationale Hochschulmesse studyworld 2016 bietet Informationen aus erster Hand zu Bachelor- und Masterstudiengängen in Deutschland und weltweit, Praktika im Ausland, Förderungsmöglichkeiten sowie zahlreiche Anregungen zur Studien- und Karriereplanung. Zu den Ausstellern gehören u.a. staatliche und private Hochschulen aus aller Welt, Stipendien- und Förderinstitutionen, Studieninformations- und Beratungsdienste, Praktikumsvermittlungen, Austauschorganisationen und Stiftungen. Die Messe richtet sich an Schüler, Studenten, Absolventen und Berufstätige. Sie findet am 22./23.04.2016 in Berlin statt. Nähere Informationen unter http://www.studyworld2016.com/

Kommentare deaktiviertTags: Dies und das · Informationen · Selbstlernen · Veranstaltungen

Polnisch – Russisch – Tschechisch: drei Sprachen auf einen Streich?

23. März 2016, von Andrea Lingthaler · Kommentare deaktiviert

Sie haben in einer dieser slawischen Sprachen (Vor-)Kenntnisse und sind neugierig auf die jeweils andere(n) Sprache(n)?
Dann kommen Sie am 12. April ins Sprachenzentrum DOR 65, Raum 2.37 zu einem unserer sprachenübergreifenden Kurse im Umfang von jeweils 45 Minuten um 13 c. t., 14 c. t. oder 15 c. t.

Das erwartet Sie:
• Erlebnisse mit Aha-Effekt beim Verstehen sprachlich fremder Texte;
• Erkenntnisse über das Funktionieren verwandter slawischer Sprachen;
• Einblicke in den slawischen Sprach- und Kulturraum.
Außerdem können Sie
– unsere Beratung in Anspruch nehmen,
– einen Einstufungstest machen und
– einen Kurs für das Sommersemester buchen.

Diese Kurse sind entgeltfrei. Sie können sich ab dem 5. April über die Homepage der ZE Sprachenzentrum für einen Kurs anmelden.
http://anmeldung.sprachenzentrum.hu-berlin.de/sprachen/S/sprache3_80.html

Kommentare deaktiviertTags: Dies und das

Achtung! Bauarbeiten am Sprachenzentrum!

17. März 2016, von Andrea Lingthaler · 1 Kommentar

Liebe Studierende,

am Sprachenzentrum finden Modernisierungsarbeiten statt:

In der Zeit vom 29.03.-08.04. 16 betrifft das die 2. Etage. Die Fachberatung Romanische und alte Sprachen, Türkisch und Arabisch findet in der 3. Etage statt. Der Zutritt zur Mediothek über die Bibliothek ist gewährleistet. Rollstuhlfahrer können in dieser Zeit leider nicht die Mediothek benutzen.

Vom 6.-15.04.2016 ist die 3. Etage betroffen. Die Studienfachberatung für Englisch und die slawischen Sprachen wird in die 2. Etage verlegt. Das Sekretariat Englisch/ Romanische Sprachen/ Türkisch finden Sie dann in Raum 2.41, für slawische Sprachen,  Chinesisch, DGS und Arabisch in Raum 2.40.

Bitte beachten Sie vor Ort ab 29.03.16 die Hinweise in der Lobby!

Mit der Bitte um Verständnis, das Team des Sprachenzentrums

 

→ 1 KommentarTags: Dies und das

Buchungstermine Sprachkurse für das Sommersemester 2016

18. Januar 2016, von Andrea Lingthaler · 6 Kommentare

13. April 2016

9   Uhr Polnisch, Russisch, Tschechisch, Ungarisch
10 Uhr Englisch
11 Uhr Italienisch, Türkisch
12 Uhr Spanisch
13 Uhr Französisch, Latein
15 Uhr Arabisch, Chinesisch, Deutsche Gebärdensprache

21. April 2016

10 Uhr Deutsch als Fremdsprache

 

→ 6 KommentareTags: Dies und das · Informationen

Registration deadline for our HU GLA Winter Module II is approaching!

10. Dezember 2015, von Andrea Lingthaler · Kommentare deaktiviert

The Online registration deadline for our HU GLA Winter Module II (February 8th – 26th, 2016) is approaching! You are invited to sign up for one of our German language courses (A1.2-C2) until January 15th, 2016.
For more information please check our HU GLA website:

https://www.sprachenzentrum.hu-berlin.de/en/international-language-school-en/winter-module-ii

Kommentare deaktiviertTags: Dies und das · Informationen · Veranstaltungen

Entre Pacifisme et Solidarité – Questions sur Questions après les attentats de novembre 2015 à Paris…, par Anna Schoon, Doctorante HU Berlin, 30/11/2015

5. Dezember 2015, von Muriel von Dungern · Kommentare deaktiviert

 Cours de français C1 « La politique française, le réseau européen et l’engagement international » / HU Berlin / Sprachenzentrum / M. v. Dungern

Mes premières réactions aux attentats du 13 novembre étaient les mêmes que partout dans le monde : le choc, la tristesse, la compassion, l’inquiétude ainsi que la question « pourquoi ? ». Pourquoi ces 130 personnes ont-elles dû mourir ? Pourquoi ces jeunes hommes ont-ils dû tuer ? Pourquoi cette haine ?

Mais au cours des discussions en classe et basé sur ce que j’ai lu dans les journaux et sur l’internet, j’ai commencé à me poser des questions bien différentes.

Des questions comme :

Est-ce que c’est juste d’appeler les événements une « attaque sur l’humanité » ? Pourquoi exactement la France représente-t-elle « l’humanité » ?

Le 12 novembre, il y avait un attentat à Beyrouth où 43 personnes ont été tuées dans un double attentat à la bombe. Les réactions dans les médias internationaux étaient « mesurées ». En conséquence, la question d’un bloggeur libanais semble très justifiée : « Est-ce que les vies Arabes ne comptent pas ? » (14 novembre 2015, www.stateofmind13.com). Malheureusement, il y d’autres exemples qui apparemment n’ont pas affecté « toute l’humanité » : l’attentat d’Ankara du 10 octobre avec 97 de morts, l’attentat à l’Université de Garissa où 143 étudiants ont été exécutés en avril 2015 ou la terreur de Boko Haram qui tue, viole ou kidnappe d’une façon incontrôlée dans l’Afrique de l’Ouest. [Weiterlesen →]

Kommentare deaktiviertTags: Dies und das · Informationen · Newsletter · Tellerrand