Sprachenzentrum-Blog

Neues aus dem Sprachenzentrum der Humboldt-Universität zu Berlin

Sprachenzentrum-Blog header image 2

Zweiwöchige Sprachreisen nach Charkow (Ukraine) 2010

25. September 2009, von Andrea Lingthaler · 1 Kommentar

Das Sprachenzentrum bietet in Zusammenarbeit mit der Nationalen Technischen Universität (KPI) Charkow zwei Sprachreisen im nächsten Jahr an.

 Die zweiwöchigen Sprachreisen finden im März und September 2010 statt. Die Mindestteilnehmerzahl sind fünf Personen. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein UNIcert I oder ein vergleichbares Sprachniveau (B1 GER) in Russisch. Was viele nicht wissen: Durch die Nähe zur russischen Grenze und den hohen Anteil von russischstämmigen Ukrainern, wird neben der Staatssprache Ukrainisch Russisch in allen Lebensbereichen gesprochen.

 Der Sprachkurs umfasst 40 Unterrichtsstunden und kostet 160 Euro. Er beinhaltet außerdem eine Stadtexkursion und eine Werkbesichtigung bzw. ein Treffen mit einem Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft oder Kultur.  Sie reisen individuell an – per Bahn oder Flugzeug. Sie wohnen in Familien, damit Sie auch außerhalb des Sprachkurses möglichst oft Russisch sprechen. Für die zweiwöchige Unterbringung zahlen Sie 100 Euro an den Gastgeber. Wenn Sie eine Verpflegung wünschen, verhandeln Sie diese individuell mit Ihren Gastgebern. Die Stadt Charkow wird Sie beeindrucken mit vielen Parks und kulturellen Einrichtungen. Erwähnenswert sind das städtische Opernhaus und zahlreichen Museen. Auch das Geburtshaus des berühmten russischen Malers Ilja Repin im nahe gelegenen Städtchen Tschugujev ist eine Reise wert. 

Diese Sprachreise wurde durch eine vorausgegangene vierjährige erfolgreiche Kooperation des Sprachenzentrums mit den Kollegen der ukrainischen Universität möglich und ergänzt das bereits bestehende Angebot von Sprachreisen für Studierende nach Moskau und Minsk. 

Wir laden Sie ein zu einer Informationsveranstaltung im Sprachenzentrum im Januar 2010. Den genauen Termin entnehmen Sie bitte der Website der Abteilung Slawische Sprachen (Sprachreisen) ab 1.11.2009. Bei dem Treffen können Sie sich verbindlich für die Reise anmelden.

 Dr. Susanne Laudien beantwortet gern auch vorher Ihre Fragen: susanne.laudien@spz.hu-berlin.de

Mehr Informationen zur KPI finden Sie unter www.kpi.kharkov.ua.

Tags: Informationen · Veranstaltungen

1 Antwort bis jetzt ↓

  • 1 lingthaler // Okt 7, 2009 at 10:14

    Kristian Beilke war im September 2009 sozusagen probeweise zum Sprachkurs in Charkow. Hier kommt seine Erlebnisschilderung:
    „Charkow mit seinen 1,7 Mio. Einwohnern ist natürlich nicht Moskau. Die Stadt empfindet man als viel kleiner und ruhiger als die bekannten russischen Metropolen. Gut für den studentischen Geldbeutel ist das für uns günstige Preisgefüge (aktueller Kurs: 1:12). Durch den Aufenthalt in einer ukrainischen Familie ist eine Sprachpraxis rund um die Uhr gewährleistet. Und nicht nur das. Durch den intensiven und direkten Kontakt mit Ukrainern werden die Unterschiede in der Mentalität täglich erfahrbar. Und schließlich habe ich einen tiefen Einblick in die aktuellen Lebensumstände der Ukrainer bekommen.
    Wer nicht nur die russische Sprache im Rahmen eines Hochschulkurses lernen, sondern sie im täglichen Umgang mit Ukrainern und Russen praktizieren und dabei gleichzeitig den ukrainischen Alltag hautnah erleben möchte, für den ist die Sprachreise nach Charkow das Richtige.“