Sprachenzentrum-Blog

Neues aus dem Sprachenzentrum der Humboldt-Universität zu Berlin

Sprachenzentrum-Blog header image 2

Workshop in Göttingen: Lehrkräfte bilden sich weiter

26. November 2012, von Andrea Lingthaler · Keine Kommentare

Am 17.11.2012 haben die Kolleginnen der Abteilung Slawische Sprachen und Arabisch am 13. UNIcert®-Workshop zum Thema „Handlungsorientiertes Fremdsprachenlernen auf dem Seziertisch“ in Göttingen teilgenommen. Der Workshop diente vor allem dem Erfahrungsaustausch zwischen Lehrkräften in der Fremdsprachenausbildung mit dem Ziel der Entwicklung eines interkulturellen Bewusstseins und Strategien zur Bewältigung von Stereotypen in Konfliktsituationen.

Im Fokus standen u.a. folgende Themen:

–       Sprachvermittlung durch inhaltlich eingebettete Zusammenhänge

–       Förderung von kognitiver und fremdsprachlicher Mobilität

–       Kommunikationsprozesse im interkulturellen Kontext

–       Erwerb von Handlungskompetenzen.

In verschiedenen Arbeitsgruppen wurde an konkreten Aufgaben und Fallstudien gearbeitet, getrennt nach den UNIcert®-Niveaustufen. So schloss sich Frau Hasoon der AG 3 an, die sich der Entwicklung handlungsorientierter Lehr- und Testmaterialien auf der Niveaustufe I (B 1) widmete. Erörtert wurden hier Begriffe wie Transkulturalität und Globalisierung und deren Einfluss auf den Fremdsprachenunterricht. Frau Roth und Frau Hartmann wurden in der AG 2  aktiv, in der für Basis UNIcert ein Unterrichtsscenario unter dem Aspekt Handlungsorientierung erarbeitet und präsentiert wurde. Frau Lischitzki wirkte in der AG 5 mit, die sich mit dem Thema Handlungsorientierung und interkulturelles Management auf der Stufe UNIcert III auseinandersetzte. Und Frau Laudien fand in der AG 4 nützliche Anregungen für ihr neues Lehrbuchkonzept mit der ukrainischen Partnerhochschule. Hier ging es um Kommunikationsprozesse im interkulturellen Kontext.

Das übereinstimmende Fazit aller Kolleginnen lautete, dass dieses Fachtreffen in Göttingen eine nützliche und auch ergiebige Veranstaltung war. Das Thema war gut gewählt, da unser Interesse schließlich der Vorbereitung unserer Studenten auf den Aufenthalt in den Zielsprachenländern gilt. Und neben guten Sprachkenntnissen gehört selbstverständlich auch eine Orientierung auf die Realien im jeweiligen Land dazu.

 Susanne Laudien

Tags: Dies und das · Qualitätsmanagement · Veranstaltungen