Sprachenzentrum-Blog

Neues aus dem Sprachenzentrum der Humboldt-Universität zu Berlin

Sprachenzentrum-Blog header image 2

Virtuelle Hilfen beim Spracherwerb: KLEA und Moodlekurs Englisch

18. Juli 2013, von admin · Keine Kommentare

Mit »KLEA« und einem Moodle-Kurs für HU-Angehörige bietet die Abteilung Englische Sprache des Sprachenzentrums der Humboldt-Universität zu Berlin eine Reihe von Übungen zum Selbstlernen an. Englischlernende, die sich auf KLEA einlassen, können sich mit Grammatik plagen und ihr Vokabular erweitern.

In KLEA wird geübt, wie Artikel zu gebrauchen sind und in welchen Formen Verben vorkommen können. Im Rahmen der Verbformen begegnen Interessierten die Aspekte, Zeitformen und Präpositionen. Es werden zudem Adjektive und Adverben garnicht, etwas und ganz doll gesteigert. Lernende rücken Wörter innerhalb eines Satzes an die richtigen Positionen, bilden Relativ- und Konditionalsätze und stellen Vergleiche an. Sie werden mit wissenschaftlich relevantem Wortschatz, speziellem Wortschatz (attraction, danger, problem, advantages, disadvantages) und Vokabeln der Juristerei bekannt gemacht.

Um KLEA zu nutzen, ist ein Rechner mit MS-Windows erforderlich. AnwenderInnen mit Linux oder Mac OS X müssen in den sauren Apfel beißen und sich um eine Windows-Laufzeitumgebung bemühen oder noch bis zum nächsten Abschnitt weiterlesen.

Moodlekurs 91 000 »Academic English: Grammar and Vocabulary practic«: nicht hübsch, aber lehrreich

Moodlekurs 91 000 »Academic English: Grammar and Vocabulary practic«: nicht hübsch, aber lehrreich

KLEA ist nicht nur auf Rechner mit ressourcenhungigen Betriebssystemen aus Redmond beschränkt, sondern auch schon etwas angestaubt. Darum freut es HU-Angehörige (Studierende und an der HU Beschäftigte) sicherlich, dass es seit einiger Zeit einen Moodle-Kurs gibt, der dieselben und weitere Übungen in Hot Potatoes offeriert.

Der Moodle-Kurs »91 000 Academic English: Grammar and Vocabulary practice« kann unabhängig von anderen Kursbelegungen und kostenfrei belegt werden. Er bietet zahlreiche Übungen, um Englischkenntnisse bis zum Niveau UNIcert III zu überprüfen und zu verbessern, wozu unter anderem ein Check-Button dient, den Lernende während des Paukens betätigen können. Wer nur schön aufbereitete Webseiten kennt, wird feststellen, dass der Moodle-Kurs sehr an im Sprachunterricht verteilte Arbeitsblätter erinnert und dementsprechend funktional und lehrreich ist.

Liquiden Studierenden, die mit einem relativ geringen Zeitaufwand von 75 Minuten wöchentlich zwei Studienpunkte ergattern möchten, empfiehlt die Abteilung Englische Sprache den Selbstlernkurs mit dem Emailprogramm Gymglish.

Tags: Selbstlernen