Sprachenzentrum-Blog

Neues aus dem Sprachenzentrum der Humboldt-Universität zu Berlin

Sprachenzentrum-Blog header image 2

Sprache und Kultur in Minsk

28. Oktober 2013, von Andrea Lingthaler · 1 Kommentar

Intensivsprachkurs in Minsk

Intensivsprachkurs in Minsk

Seit vielen Jahren fahren unsere Student/innen nach Minsk, um dort ihr Russisch zu vertiefen und Land und Leute in Weißrussland kennen zu lernen. Und jedes Mal kommen sie begeistert zurück. Auch in diesem Jahr nutzten 39 Teilnehmer/innen die vorlesungsfreie Zeit, um einen durch uns (S. Laudien und mich) begleiteten Intensivsprachkurs zu besuchen.

Nach einer Woche vor Ort baten wir die Studierenden, ihre ersten Eindrücke von Minsk aufzuschreiben. Anbei eine kleine Auswahl: Minsk – das ist für mich …

  • Freundschaft, Seele …
  • Minsk ist eine sehr saubere Stadt.
  • Hier kann man noch die Sowjetära einatmen.
  • Es fühlt sich außergewöhnlich an, Essen im Wert von 200.000 Einheiten einer Währung zu kaufen.
  • Weißrussische Wohnheime verteilen rosa Blümchenbettwäsche an männliche Studenten.
  • 20 Plastikbecher, ein Oktavheft und eine Packung Pall Mall rot gibt es am Kiosk zusammen für umgerechnet 1,15€. Ich wollte zwar eigentlich nichts davon haben, aber das ist echt verdammt günstig!
  • Zwei Wochen sind definitiv zu kurz.

Im kommenden Jahr blicken das Sprachenzentrum der HU und die Partneruniversität in Minsk auf eine 20jährige Kooperation zurück, wir werden im Blog berichten. Schauen Sie doch wieder mal hinein! (T. Lischitzki, HU Berlin)

Tags: Dies und das · Informationen

1 Antwort bis jetzt ↓

  • 1 Thilo // Nov 1, 2013 at 09:12

    Ich war vor 3 Jahren in Minsk, der Umrechnungskurs zu 1 Euro betrug damals 1:4000. Wo ich das gerade mit den 200.000 Einheiten lese, wie hoch ist er jetzt?

    Viele Grüße,

    Thilo