Sprachenzentrum-Blog

Neues aus dem Sprachenzentrum der Humboldt-Universität zu Berlin

Sprachenzentrum-Blog header image 2

Exkursion zu den russischen Literaten der 20- und 30-er Jahre des 20. Jh.

10. März 2014, von Andrea Lingthaler · Keine Kommentare

Das Sprachenzentrum bietet allen Interessenten mit Russischkenntnissen ab Niveaustufe B1 am Sonnabend, dem 26.04.14, eine Exkursion zum Thema „Charlottengrad – das russische Berlin der 20- und 30-er Jahre des 20. Jh.“ an. Unter Leitung von Frau Dr. Laudien und Prof. Dubichinskij von unserer ukrainischen Partneruniversität in Charkow werden Plätze in Charlottenburg, Wilmersdorf und Mitte besucht, die mit dem Leben und Wirken russischer Literaten, wie z.B. Vladimir Nabokov, Marina Zwetajewa oder Ilja Ehrenburg verknüpft sind. An jedem Ort gibt es kleine Aufgaben zum Hörverstehen, Leseverstehen und dem dialogischen Sprechen. Die Exkursion ist kostenlos. Kosten fallen lediglich für die Transfers mit öffentlichen Verkehrsmitteln (AB) sowie die Selbstversorgung an. In der russischen Kirche in Wilmersdorf wird um eine kleine Spende gebeten. Frauen sollten ein Tuch oder einen Schal als Kopfbedeckung mitbringen. Männer dürfen dagegen keine Kopfbedeckung tragen.
Da wir sehr viel laufen werden, bitte an bequemes Schuhwerk und – je nach Wetterlage – Regenschutz denken. Die Exkursion dauert voraussichtlich von 10.00 bis 17.00 Uhr.
Wir bitten um eine unverbindliche Anmeldung zu dieser Exkursion bis zum 18.04.14: susanne.laudien@spz.hu-berlin.de

Tags: Dies und das · Informationen · Selbstlernen · Veranstaltungen